Kontakt
 
StudiumLudwig-Maximilians-Universität München
MA Religions- und Kulturwissenschaft

Ludwig-Maximilians-Universität München

MASTERSTUDIENGANG RELIGIONS- UND KULTURWISSENSCHAFT

© Photo by Pixabay from Pexels

Art des Studiums

weiterführend (MA)  

Regelstudienzeit

4 Semester  

Studienbeginn

Wintersemester  

Fakultät/Fachbereich

Interfakultärer Studiengang

Besondere Voraussetzungen

erfolgreiche Teilnahme am
Eignungsfeststellungsverfahren

Zulassung

Nicht Zulassungsbeschränkt  

Religionswissenschaftliche 
Anteile im Studium    

100%

Kurzbeschreibung

Der Name Religions- und Kulturwissenschaft verweist darauf, dass Religionswissenschaft hier verstanden wird als eine historisch und vergleichend arbeitende Kulturwissenschaft, die sich mit der Erforschung von Religionen und religiösen Phänomenen in ihren individuellen, sozialen, wirtschaftlichen, politischen und ästhetischen Dimensionen befasst. Sie steht damit in enger Verbindung und Ergänzung zu anderen kultur-, und sozialwissenschaftlichen Disziplinen.

Der Master Religions- und Kulturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität setzt keinen B.A. in Religionswissenschaft voraus, sondern ist offen für Studierende mit Abschlüssen aus vorzugsweise verwandten Fächern. Zulassungsvoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren. Der Master Religions- und Kulturwissenschaft ist forschungsorientiert und setzt ein bereits vorhandenes eigenes Forschungsinteresse bei den Studierenden voraus. Ein Teil der Unterrichtsveranstaltungen findet in englischer Sprache statt.

Im ersten und zweiten Semester werden mit der Vertiefung von Grundkonzepten der Religions- und Kulturwissenschaft die theoretischen und methodischen Grundlagen für das weitere Masterstudium gelegt. Der zweite inhaltliche Schwerpunkt im ersten Semester liegt auf Veranstaltungen zur Religions- und Ideengeschichte.

Im zweiten Semester kommt zu den beiden genannten Schwerpunkten der Bereich Religion und Medien hinzu.    

Im dritten Semester steht mit dem Forschungskolloquium und einem Methodenseminar die Vorbereitung auf die Masterarbeit im Mittelpunkt. Die Religions- und Ideengeschichte wird weitergeführt, hinzu kommt der Schwerpunkt Religion, Recht und Politik.

Vom ersten bis dritten Semester ist darüber hinaus entweder ein Sprachkurs oder eine weitere Veranstaltung aus dem gesamten Kursangebot zu wählen. Durch die Kooperation mehrerer Fakultäten wird eine einmalige Breite des Sprachangebots gewährleistet. Die Wahlmöglichkeiten zwischen Sprachmodulen und Vertiefungsmodulen sowie zwischen mehreren Veranstaltungen innerhalb der Pflicht- und Wahlpflichtmodule ermöglichen es jeder und jedem Studierenden, ein individuelles Profil zu entwickeln.    

Im vierten Semester ist die Masterarbeit mit abschließender Disputation vorgesehen.    

Schwerpunkte

  • Grundkonzepte der Religions- und Kulturwissenschaft

  • Religions- und Ideengeschichte
  • Medien und Religion
  • Religion, Recht und Politik
  • Vertiefungsoption Quellensprache(n)
Masterstudiengang Religions- und Kulturwissenschaft