Kontakt
 
Arbeitskreise
AK Religionsästhetik (AK RÄ)

AK Religionsästhetik (AK RÄ)

Kontakt

AK-SprecherInnen:

Esther-Maria Guggenmos     

Brigitte Luchesi

Hubert Mohr 

Allgemeine Informationen und Struktur

Auf der vom Studiengang Religionswissenschaft an der LMU München veranstalteten Tagung „Religionsästhetik“ hat sich 2007 der Arbeitskreis Religionsästhetik gegründet. Er möchte mit der „aisthetischen“ Akzentsetzung die sinnlich wahrnehmbare Seite von Religion ins Zentrum rücken. So werden kultur- und religionsspezifische Sinnesprofile und -hierarchien, semiotische Ansätze, religiöses Handeln in Ritualen, mediale Ausdrucksformen in Kunst, Musik, Literatur, somatische Aspekte oder kognitionswissenschaftliche Herangehensweisen neu fokussiert, sowie Forschungen aus den Bereichen von Visual und Material Culture mit einbezogen.

Gegenstandsbereich und Ziele

Der Arbeitskreis versteht sich als methodisch offenes Forum, das die unterschiedlichen Perspektiven und Herangehensweisen der Mitglieder in einen fruchtbaren Dialog bringt. Internationalität und intensiver Austausch zu den konkreten Projekten sind die Kennzeichen des Arbeitskreises der für Mitglieder der DVRW und Gäste offen ist.  Die Aktivitäten des Arbeitskreises werden abwechselnd von Mitgliedern an ihrem Universitätsort organisiert. Von 2015-2018 finanzierten sich die Aktivitäten des Arbeitskreises über das DFG-Netzwerk aestor.net. Bei Interesse an einer Teilnahme und, um in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen zu werden, schreiben Sie bitte eine Mail an esther-maria.guggenmos@fau.de.