Kontakt

Publikationen des AK-Religion und Medizin

Arbeitskreis Religion und Medizin

  • Dorothea Lüddeckens (2020): „Imagined Origin”: Ayurveda, Reiki und Traditionelle Chinesische Medizinin: Tulaszewski, Martin/Hock, Klaus/Klie, Thomas (Hrsg.): Was Heilung bringt, Bielefeld, S. 155-168
  • Katharina Wilkens (2019): Text als Medizin. Ablöschen und Trinken koranischer Verse als therapeutische Praxisin: Kühne-Wespi, Carina / Oschema, Klaus / Quack, Joachim Friedrich (Hrsg.): Zerstörung von Geschriebenem. Historische und Transkulturelle Perspektiven, Berlin / Boston, S. 373-389 Weitere Informationen
  • Antony George Pattathu (2018): Ayurveda and Discursive Formations between Religion, Medicine and Embodiment. A Case Study from Germanyin: Lüddeckens, Dorothea / Schrimpf, Monika (Hrsg.): Medicine, Religion, Spiritualitiy. Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative Healing, Bielefeld, S. 133-166 Weitere Informationen
  • Dorothea Lüddeckens und Monika Schrimpf (2018): Introduction: Observing the Entanglement of Medicine, Religion, and Spirituality through the Lens of Differentiationin: Lüddeckens, Dorothea / Schrimpf, Monika (Hrsg.): Medicine, Religion, Spiritualitiy. Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative Healing, Bielefeld, S. 9-21 Weitere Informationen
  • Dorothea Lüddeckens und Monika Schrimpf (Hrsg.),Bielefeld (2018): Medicine, Religion, Spiritualitiy: Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative HealingReligionswissenschaft, Bielefeld Weitere Informationen
  • Dorothea Lüddeckens, Monika Schrimpf und Barbara Zeugin (2018): Crossing Fields. Anthroposophical End-Of-Life Care in Switzerlandin: Lüddeckens, Dorothea / Schrimpf, Monika (Hrsg.): Medicine, Religion, Spiritualitiy. Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative Healing, Bielefeld, S. 201-240 Weitere Informationen
  • Monika Schrimpf (2018): Medical Discourses and Practices in Contemporary Japanese Religionsin: Lüddeckens, Dorothea / Schrimpf, Monika (Hrsg.): Medicine, Religion, Spiritualitiy. Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative Healing, Bielefeld, S. 57-90 Weitere Informationen
  • Stephanie Gripentrog (2018): Mapping the Boundaries between Science and Religion. Psychology, Psychiatry, and Near-Death Experiencesin: Lüddeckens, Dorothea / Schrimpf, Monika (Hrsg.): Medicine, Religion, Spiritualitiy. Global Perspectives on Traditional, Complementary, and Alternative Healing, Bielefeld, S. 241-272 Weitere Informationen
  • Katharina Wilkens (2017): Spiritualität und Heilung. Christliche und islamische Besessenheit in Tansaniain: Dhiman, Leonie / Rettig, Hanna (Hrsg.): Spiritualität und Religion. Perspektiven für die Soziale Arbeit, Weinheim, S. 168-186
  • Katja Triplett (2017): Using the Golden Needle. Nagarjuna Bodhisattva's Ophthalmological Treatise and Other Sources in the Essentials of Medical Treatmentin: Salguero, Pierce (Hrsg.): Buddhism and Medicine: An Anthology of Premodern Sources , New York, S. 543-548
  • Bernadett Bigalke (2016): „Psychopathisch“ und „gemeingefährlich“: Die Behörden und Ludwig Haeusserin: Schüler, Sebastian u.a. (Hrsg.): Krise und religiöser Wahnsinn – Crisis and Religious Madness, Würzburg, S. 309-336
  • Bernadett Bigalke (2016): "Lebensreform und Esoterik um 1900"Diskurs und Religion, Bd. 10, Würzburg
  • Dorothea Lüddeckens (2016): "Therapeutische Migranten". Wiederherstellung der Balance zwischen Körper und Geist. Integration von Spiritualität über "ganzheitliche" Heilverfahrenin: terra cognita 28, S. 42-46
  • Dorothea Lüddeckens (2016): La Religiosité Alternative dans les Soins Palliatifs des Hôpitauxin: Brandt, Pierre-Yves/Besson, Jacques (Hrsg.): Spiritualité en Milieu Hospitalier, Genf, S. 141-155
  • Katja Triplett (2016): Medizinisches Wissen des tibetischen Buddhismus in Bewegungin: Paragrana 25(1), S. 281-295
  • Melanie Möller (2016): A modern Myth'. Thirty Seconds to Mars und die Heilung der Welt nach dem Modell des 'theios anep'in: Hoffstadt, Christian u.a. (Hrsg.): Nur Emotionen? Einblicke aus Medizin, Kunst und Geisteswissenschaft, Bochum, S. 419-436
  • Antony Pattathu (2015): Ayurveda als Aushandlungsort religiöser Verkörperung? – Eine Fallstudie aus Deutschlandin: Klinkhammer, Gritt / Tolksdorf, Eva (Hrsg.): Somatisierung des Religiösen. Empirische Studien zum rezenten religiösen Heilungs- und Therapiemarkt, Bremen
  • Florian Jeserich (2015): Radikale Körper-Empathie spiritueller Heiler und somatische Gegenübertragungen im Heilritual: Ein Beispiel für das methodologische Spiel mit psychoanalytischen Konzepten in der Religionswissenschaftin: Klinkhammer, Gritt / Tolksdorf, Eva (Hrsg.): Somatisierung des Religiösen: Empirische Studien zum rezenten religiösen Heilungs-und Therapiemarkt. (Veröffentlichungen des Instituts für Religionswissenschaft und Religionspädagogik; Bd. 7), Bremen, S. 339-378
  • Florian Jeserich u.a. (2015): Biographical similarities between spiritual healers and their clients in Germany. A qualitative studyin: Anthropology & Medicine 22(2), S. 177-190
  • Florian Jeserich u.a. (2015): Healing relationships – A qualitative studyin: European Journal of Integrative Medicine (7), S.24
  • Florian Jeserich u.a. (2015): Healing Relationships. A Qualitative Study of Healers and Their Clients in Germanyin: Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, S. 1-8
  • Florian Jeserich u.a. (2015): Teamorientierte Zusammenarbeit in Krankenhäusern: Christliche Werte und strukturierte Kommunikationin: Hüster, Paul / Lauven, Gunther (Hrsg.): Brennpunkte und Praxis eines christlichen Profils: Das katholische Krankenhaus im Ruhrbistum. (Zeitzeichen; Bd. 4), Essen, S. 66-71
  •  Tilman Hannemann (2015): Konzepte und Praxis des Somnambulismus zwischen 1784 und 1812: Bausteine zu einer Religionsgeschichte des frühen Mesmerismusin: Sziede, Maren / Zander, Helmut (Hrsg.): Von der Dämonologie zum Unbewussten. Die Transformation der Anthropologie um 1800, München, S. 109-131
  • Florian Jeserich u.a. (2014): Perceived outcomes of spiritual healing and explanations. A qualitative study on the perspectives of German healers and their clientsin: BMC Complementary and Alternative Medicine 14(1), S. 1-10
  • Katharina Wilkens (2014): Inkorporierte Imagination: Geistertänze und Exorzismus in Ostafrikain: Wilke, Annette / Traut, Lucia (Hrsg.): Religion – Imagination – Ästhetik. Vorstellungs- und Sinneswelten in Religion und Kultur, Göttingen, S. 107-130
  • Katja Triplett (2014): Magische Medizin? Kultur- und religionswissenschaftliche Perspektiven auf die tibetische Heilkundein: Sahmland, Irmtraut / Grundmann, Kornelia (Hrsg.): Tote Objekte – lebendige Geschichten. Exponate aus den Sammlungen der Philipps-Universität Marburg, Petersberg, S. 189-205
  • Katja Triplett (2014): For Mothers and Sisters. Care of the Reproductive Female Body in the Medico-ritual World of Early and Medieval Japanin: Dynamis 34(2), S. 337-356
  • Melanie Möller (2014): Warum die Unsterblichkeit den Untod braucht. Zusammenhänge von Gesellschaft, Eugenik und Medizin in der Science-Fiction-Serie 'Torchwood: MiracleDay'in: Hoffstadt, Christian u.a.: Der Tod in Kultur und Medizin, Bochum, S. 419-436
  • Bernadett Bigalke (2013): Gesundheit und Heil. Eine ideengeschichtliche Spurensuche zur Einordnung der Mazdaznan Bewegung in ihren Entstehungskontextin: Gesnerus: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte der Medizin und Naturwissenschaften 69(2), S. 272-296
  • Dorothea Lüddeckens (2013): Alternative Heilverfahren als Religionshybridein: Berger, Peter A./ Hock, Klaus/ Klie, Thomas (Hrsg.): Religionshybride. Religionsproduktivität posttraditionaler Gemeinschaften?, Wiesbaden, S. 107-120
  • Florian Jeserich (2013): Patienten im deutschen Gesundheitswesenin: Nagel, Eckhard (Hrsg.): Das Gesundheitssystem. Struktur – Leistungen – Weiterentwicklung, Köln, S. 421-437
  • Katharina Wilkens (2013): Drinking the Quran, Swallowing the Madonna. Embodied Aesthetics of Popular Healing Practicesin: Adogame,Afe/ Echtler, Magnus / Freiberger, Oliver (Hrsg.): Alternative Voices: A Plurality Approach for Religious Studies. Essays in Honor of Ulrich Berner, Göttingen, S. 243-259
  • Katja Triplett (2013): Healing Rituals in Contemporary Japanese Esoteric Buddhism as Acts of Individual and Collective Purificationin: Martin, Gerhard Marcel / Triplett, Katja (Hrsg.): Purification. Religious Transformations of Body and Mind, London, S. 107-117
  • Katja Triplett (2013): Hippiatry and Ritual Healing: Considering Japanese Buddhist Illustrated Manuscripts on Equine Medicinein: CSJR Newsletter 26-27, S. 21-23
  • Dorothea Lüddeckens (2012): Religion und Medizin in der europäischen Modernein; Stausberg, Michael (Hrsg.): Religionswissenschaft, Berlin / Boston, S. 283-287
  • Florian Jeserich (2012): Kohärenzgefühl und Dimensionen des Vertrauensin: Petzold, Theodor D. (Hrsg.): Vertrauensbuch zur Salutogenese, Bad Gandersheim, S. 209-244
  • Florian Jeserich (2012): Transkulturelles Kohärenzgefühl oder kulturgebundene Selbstverwirklichung? Eine Auseinandersetzung mit Simone Mellerin: Der Mensch: Zeitschrift für Salutogenese und anthropologische Medizin 44(1), S. 31-33
  • Florian Jeserich (2012): Christine Zimmermann / Erwin Möde: Spiritualität des Betens. Empirische Gebetsforschungin: Zeitschrift für Religionswissenschaft 20(1), S. 143-144
  • Katja Triplett (2012): Magical Medicine? - Japanese Buddhist Medical Knowledge and Ritual Instruction for Healing the Physical Bodyin: Kleine, Christoph / Triplett, Katja: Japanese Religions 37 (Special Issue: Religion and Healing in Japan), S. 63-92
  • Katja Triplett und Christoph Kleine (2012): Introduction to ‘Religion and Healing’ in Japanin: Kleine, Christoph / Triplett, Katja: Japanese Religions 37 (Special Issue: Religion and Healing in Japan), S. 1-12
  • Melanie Möller (2012): Zen und die Kunst des Haufenprinzips. Leben auf einer Insel der Entschleunigung in der Doku-Soap ‚Die Ludolfs‘in: Christian Hoffstadt u.a.: Dualitäten, Bochum, S. 71-90
  • Florian Jeserich (2011): Religion, Spiritualität und Gesundheitswissenschaft. Eine formale und inhaltliche Analyse deutscher Fachbücher und Zeitschriftenin: Zeitschrift für Nachwuchswissenschaftler 3(1), S. 121-152
  • Florian Jeserich (2011): Spirituelle/religiöse Weltanschauungen als Herausforderung für unser Gesundheitswesen: Am Beispiel der Homöopathiein: Becker, Raymond u.a. (Hrsg.): Neue Wege in der Medizin. Alternativmedizin – Fluch oder Segen?, Heidelberg, S. 203-227
  • Florian Jeserich (2011): Religion/Spiritualität und Gesundheit – ein Forschungsfeld für Nachwuchswissenschaftler/innenin: Zeitschrift für Nachwuchswissenschaftler 3(1), S. 4-6
  • Florian Jeserich (2011): Salutogene Gespräche mit Gott? Methodologische Anmerkungen zur gesundheitsbezogenen Gebetsforschungin: Petzold, Theodor Dierk / Lehmann, Nadja (Hrsg.), Kommunikation mit Zukunft: Salutogenese und Resonanz, Bad Gandersheim, S. 211-231
  • Katharina Wilkens (2011): Holy Water and Evil Spirits. Religious Healing in East AfricaBeiträge zur Afrikaforschung 47, Berlin, Münster
  • Katharina Wilkens (2011): Marianische Heilung und individuelle Aneignung in Tansania. Eine religionsästhetische Analysein: Florian Jeserich (Hrsg.): Spiritualität/Religiosität und Gesundheit, Themenheft der Zeitschrift für Nachwuchswissenschaftler 3(1)
  • Sebastian Murken u.a. (2011): Entwicklung und Validierung der Skalen zur Gottesbeziehung und zum religiösen Copingin Büssing, A. / Kohls, N. (Hrsg.): Spiritualität transdisziplinär. Wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit, Heidelberg, S. 75-91
  • Sebastian Murken u.a. (2011): Religiosität, Spiritualität und Krebserkrankungin Klein C. / Berth, H. / Balck, F. (Hrsg.): Gesundheit – Religion – Spiritualität. Konzepte, Befunde und Erklärungsansätze, Weinheim, S. 321-331
  • Assia Harwazinski (2010): Heilrituale im Film. Darstellung religiöser Praktiken in Dokumentar- und Spielfilmen als Quelle medizinisch-therapeutischer Informationin: IZPP – Internationale Zeitschrift für Philosophie und Psychosomatik, Schwerpunkt „Religion und Religiosität“
  • Assia Harwazinski und Gerhard Czermak (2010): Medizin und Religion – ein anhaltendes SpannungsverhältnisAufklärung und Kritik 4/2010
  • Bernadett Bigalke (2010): Heilung durch Wasser, Erde, Luft und Licht. Die Naturheilkunde in Leipzigin: Edenheiser, Iris (Hrsg.): Von Aposteln bis Zionisten. Religiöse Kultur im Leipzig des Kaiserreichs, Marburg, S. 128-137
  • Bernadett Bigalke (2010): Von Aurenforschung und Reinkarnation – Die Theosophenin: Edenheiser, Iris (Hrsg.): Von Aposteln bis Zionisten: Religiöse Kultur im Leipzig des Kaiserreichs, Marburg, S. 185-194
  • Florian Jeserich (2010): Religiöse Einsicht: Ein Weg zum Kohärenzerleben von Lust und Leistung?in: Petzold, Dierk Theodor (Hrsg.), Lust und Leistung… und Salutogenese, Bad Gandersheim, S. 197-220
  • Katja Triplett (2010): Esoteric Buddhist eye-healing rituals in Japan and the promotion of benefitsin: Michaels, Axel u.a.: Grammars and Morphologies of Ritual Practices in Asia. Ritual Dynamics and the Science of Ritual; 1, Wiesbaden, S. 485-497
  • Katja Triplett (2010): Gründungslegenden in der Erinnerungspflege japanisch-buddhistischer Tempel am Beispiel des Tsubosakasan Minami Hokkejiin: Deeg, Max / Freiberger, Oliver / Kleine, Christoph (Hrsg.): Geschichten und Geschichte. Historiographie und Hagiographie in der asiatischen Religionsgeschichte, Historia religionum 30, Uppsala, S. 140-180
  • Sebastian Murken (2010): Macht Glaube gesund?in: UGB-Forum Fachzeitschrift für Gesundheitsförderung, 6, S. 280
  • Sebastian Murken (2010): Schmerz und Glaube. Zur schmerzregulierenden Bedeutung mentaler Prozessein: Der Schmerz, 24, S. 439-440
  • Sebastian Murken u.a. (2010): How is well-being related to membership in new religious movements? An application of person-environment fit theoryin: Applied Psychology: An International Review, 59, S. 181-201
  • Sebastian Murken u.a. (2010): Subjektive Belastung und Religiosität bei chronischen Schmerzen und Brustkrebs. Ein Stichprobenvergleichin: Der Schmerz, 24, S. 449-458
  • Sebastian Murken u.a. (2010): Selbstwirksamkeit und sozialer Abwärtsvergleich bei Darmkrebspatientenin: Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 18, S. 135-143
  • Sebastian Murken u.a. (2010): Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Bewältigung einer Darmkrebserkrankung - Empirische Befunde unter besonderer Berücksichtigung religiösen Copingsin: Rehabilitation, 49, S. 95-104
  • Bernadett Bigalke (2009): Warum soll sich ein Theosoph vegetarisch ernähren? Vom ‚Astralleib‘ und ‚Magnetismus des Fleisches‘in: Hase, Thomas u.a. (Hrsg.): Mauss, Buddhismus, Devianz: Festschrift für Heinz Mürmel zum 65. Geburtstag, Marburg, S. 265-282
  • Florian Jeserich (2009): Die heilende Kraft der Begegnung: Versorgungsqualität im DRG-Zeitalter aus Sicht der Patientenin: Wege zum Menschen 61(6), S. 491-506
  • Katharina Wilkens (2009): Mary and the Demons. Marian Devotion and Ritual Healing in Tanzaniain: Journal of Religion in Africa 39(3), S. 295-318
  • Melanie Möller (2009): Lichtnahrung als Ernährungskonzept und Fastenwunder der modernen Esoterikin: Hoffstadt, Christian u.a.: Gastrosophical Turn. Essen zwischen Medizin und Öffentlichkeit, Aspekte der Medizinphilosophie Bd. 7, Bochum, S. 189-204
  • Bernadett Bigalke (2008): Frischobst und Okkultismus als Heilswege: Konversionen im alternativkulturellen Milieu Leipzigs um 1900in: Medizin, Gesellschaft und Geschichte 27, S. 205-246
  •  Tilman Hannemann (2007): Die Bremer Magnetiseure: Ein Traum der AufklärungBremen: Kleio Humanities
  • Assia Harwazinski (2006): CircumcisionThe Brill Dictionary of Religion, Leiden/Boston
  • Assia Harwazinski (2006): Purification/Hygiene/Bodily GroomingThe Brill Dictionary of Religion, Leiden/Boston
  • Assia Harwazinski (2002): Fasten im Islam: Gebot körperlicher UnversehrtheitDeutsches Ärzteblatt 48
  • Assia Harwazinski (2001): Reinigung/Hygiene/KörperpflegeLexikon „Religion“, Bd. III, Stuttgart
  • Assia Harwazinski (1999): BeschneidungLexikon „Religion“, Bd. I, Stuttgart
  • Assia Harwazinski (1997): Religiöse Überzeugungen kontra empirische Wissenschaft: Die Diskussion um die weibliche Beschneidung als Problem des Islamin: CURARE – Zeitschrift für Ethnomedizin, Nr. 20