Kontakt

Mitglieder des AK EPCB


Anja-Maria Bassimir

Transnational American Studies Institute Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

bassimir@uni-mainz.de

  • DFG Forschergruppe 1939 UnDoing Differences: Praktiken der Humandifferenzierung, Teilprojekt „Enterprising Evangelicalism: Distinction and Inclusion in Contemporary American Christian Religious Periodicals“
  • Forschungsschwerpunkt: Religionsgeschichte der USA  

Esther Berg-Chan

Institut für Weltkirche und Mission Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt  

berg@iwm.sankt-georgen.de

  • Forschungsschwerpunkte: Evangelikale, pfingstliche und (neo-)charismatische Bewegungen (Schwerpunkt: Asien), Megakirchen, Religion in transkultureller Perspektive, Material Religion, Martial Arts Studies  

Dr. Maren Freudenberg

Centrum für Religionswissenschaftliche Studien, Ruhr-Universität Bochum  

maren.freudenberg@rub.de

  • Forschungsschwerpunkte: Amerikanischer Protestantismus, charismatische Evangelikale in den USA, Deutschland und der Schweiz, religiöse Individualisierung und Subjektivierung, Religionsökonomie, Religion und Populärkultur

Hannah Grünenthal

Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik Universität Bremen

gruenenthal@uni-bremen.de

  • Forschungsschwerpunkte: Religion in der Gegenwart, Katholische Kirche, Charismatische Gruppen in institutionalisierten Kirchen

Dr. Jörg Haustein

University of Cambridge, Faculty of Divinity

jh2227@cam.ac.uk

Forschungsschwerpunkte: globale Pfingstbewegung; Christentum und Islam in Afrika seit dem 19. Jahrhundert; Kolonialismus, Mission und Islam in Deutsch-Ostafrika; Christentum und Politik in Äthiopien; Religion und Entwicklungshilfe


Verena Hoberg

verenahoberg@hispeed.ch

  • Forschungsschwerpunkte: Paarbeziehung/Ehe im Evangelikalismus, Profession und
    (evangelikale) Religiosität  

Dr. Esther Hornung

Kemnader Str. 5, 44797 Bochum

Esther.Hornung@rub.de

ehobrain@googlemail.com

  • Forschungsschwerpunkte: Identitätsprozesse und Ideologisierungen, Kirchengeschichte,bzw. Christentumsgeschichte mit den Schwerpunkten religiöse Bewegungen und Frömmigkeitsgeschichte in transatlantischer, globalgeschichtlicher und transnationaler Perspektive

Fabian Huber

Lehrstuhl für Religionswissenschaft Department für Sozialwissenschaften Universität Fribourg, Schweiz

fabian.huber@unifr.ch

  • Forschungsschwerpunkte: Religionssoziologie, Religion und Medien, Religiöse Gegenwartskultur in der Schweiz, Evangelikalismus, Alternative Spiritualität

Giovanni Maltese

Lehrstuhlassistent Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie Theologische Fakultät, Universität Heidelberg

Research und Teaching Fellow, Forum Internationale Wissenschaft (FIW, Abt. Religion und Gesellschaft), Universiät Bonn

giovanni.maltese@wts.uni-heidelberg.de

  • Forschungsschwerpunkte: Globaler Pentekostalismus, Religionsgeschichte der Philippinen, Religion und Politik in Südostasien (Schwerpunkte: Christentum, Islam), Politische Theologie und Politische Theorie, Interreligiöser Dialog und Theologia Religionum, Internationale Friedens- und Konfliktforschung, Erkenntnistheoretische Prämissen theologischer Reflexion, Theorie- und Methodenprobleme der Religionswissenschaft

Insa Pruisken

Fachgruppe Soziologie Universität Bamberg

insa.pruisken@uni-bamberg.de

  • Forschungsschwerpunkte: Religionssoziologie, insbesondere Evangelikalismus in den USA, Organisationssoziologie, Wissenschaftsforschung

Martin Radermacher

Centrum für Religionswissenschaftliche Studien, Ruhr-Universität Bochum

Martin.Radermacher@rub.de

  • Forschungsschwerpunkte: Sport, Fitness und Religion; Evangelikalismus in Nordamerika; Religion und Raum/Materialität; Religion und Spiritualität der Gegenwart; Geschichte des Faches Religionswissenschaft

Dr. Katja Rakow

Departement Filosofie en Religiewetenschap, Universiteit Utrecht, NL

k.rakow@uu.nl

  • Forschungsschwerpunkte: Megachurches, televangelism, Pfingstkirchen, transnationale Netzwerke, Material Religion

Prof. Dr. Astrid Reuter

Professur für Religionswissenschaft (Institut für Religionswissenschaft/Exzellenzcluster Religion und Politik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

astrid.reuter@uni-muenster.de

  • Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Theorie der Religionsforschung, Religion in modernen Gesellschaften, Religion und Recht, Religionen in Lateinamerika (Brasilien), hier v.a. charismatischer Katholizismus, afrobrasilianische Religionen

Prof. Dr. Eva Spies

Professur für Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Afrika, Universität Bayreut

Eva.Spies@uni-bayreuth.de

  • Forschungsschwerpunkte: Christentum in Afrika; Religiöse Vielfalt und Religionskontakte; Religion und Entwicklungszusammenarbeit; Religiöse Gesellschaftsentwürfe und Projekte der Transformation
  • Regionale Schwerpunkte: Madagaskar und Westafrika/Niger.  

Eva Tolksdorf

Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik, Universität Bremen

eva.tolksdorf@uni-bremen.de

  • Forschungsschwerpunkte: Normierung/Normalisierung und Religion, Körper als religiöses Authentizitäts- und Autoritätsmedium, (neo-)charismatisch-pfingstlich-evangelikale Großgemeinden/Megachurches in Deutschland, Healing Rooms in Deutschland, Religion und rezente Heilungs-/Therapiekultur, qualitative empirische Religionsforschung, Subjektivierung/Individualisierung von Religion, (De-)Institutionalisierungsprozesse, Religion und Gesundheit, Religion und Sexualität/Gender etc.

Stefan van der Hoek

Institut: Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung, Friedrich Schiller Universität Jena

stefan.van.der.hoek@uni-jena.de

  • Forschungsschwerpunkte: Globaler Pentekostalismus, lusophoner Pentekostalismus in Deutschland und Europa, Migration und Migrationspädagogik.

Nicole Wagner

Department of Social and Cultural Anthropology, University of Cologne 

nicole-wagner@bluewin.ch

  • Forschungsschwerpunkte: Religionsethnologie; Religions- und Kolonialgeschichte Afrikas, insbesondere Christentum in Afrika; Medienanthropologie; Medizinethnologie; Migration und religiöse Vielfalt sowie interreligiöses Training & Coaching
  • Regionale Schwerpunkte: Ost-Afrika (Kenia und Tansania); Schweiz