Kontakt
 
StudiumRuprecht-Karls-Universität Heidelberg
2-Fach-BA Religionswissenschaft

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

BACHELORSTUDIENGANG RELIGIONSWISSENSCHAFT (2-FACH-BA)

© Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Art des Studiums

grundständig (2-Fach-BA)  

Regelstudienzeit

6 Semester  
Studienbeginn Wintersemester  

Fakultät/Fachbereich

Philosophische Fakultät

Besondere Voraussetzungen

Keine
Zulassung Nicht zulassungsbeschränkt  

Religionswissenschaftliche 
Anteile im Studium  

75%, 50%, 25%

Kurzbeschreibung

Das Studium der Religionswissenschaft der Universität Heidelberg behandelt sowohl die Religionsgeschichte als auch aktuelle Entwicklungen im Bereich der Religionen. Die Ansätze sind einer kulturwissenschaftlichen Perspektive verpflichtet. Diese betrachtet religiöse Vorstellungen, Praktiken und Materialitäten als geschichtlich gewachsene Produkte, die es in ihrem jeweiligen historischen, kulturellen und gesellschaftlichen Kontext zu erfassen gilt. Fragen der allgemeinen Religionsgeschichte und einzelner religionshistorischer Epochen und Regionen werden ebenso wie gegenwärtige religiöse Entwicklungen in Forschung und Lehre gleichermaßen berücksichtigt.

Religionsgeschichtliche Schwerpunkte liegen am Institut für Religionswissenschaft auf dem Zoroastrismus, historischen und gegenwärtigen Entwicklungen in Europa, Japan und den USA, den Transformationen des Buddhismus sowie religionsanalogen Entwicklungen im Bereich von Populärkultur und Marketing. Hierzu und zu weiteren regionalen und inhaltlich verwandten Themen bietet das Institut regelmäßig Lehrveranstaltungen an.

Darüber hinaus haben Studierende die Auswahl aus einer breiten Palette des interdisziplinären Lehrangebots der Religionswissenschaft. So ist es im Rahmen des Studienverlaufs möglich, Veranstaltungen benachbarter Disziplinen wie der Japanologie, Transcultural Studies, klassischer Indologie und vieler weiterer zu besuchen. Die Vielfalt von Lehrveranstaltungen benachbarter Fächer erlaubt den Erwerb von Kenntnissen über regionale, historische und theoretische Felder der Religionsforschung, die nicht zu den Schwerpunkten der Lehrenden und Forschenden am Institut für Religionswissenschaft gehören.

Basierend auf dem breiten Angebot regional- und religionsspezifischer Veranstaltungen, einer breiten Palette unterschiedlicher theoretischer Ansätze sowie der Möglichkeit, sprachliche und methodische Kompetenzen zu erwerben, können die Studierenden sowohl im Bachelor als auch im Master  allgemeine Kenntnisse über Religionen und die Möglichkeiten ihrer Erforschung erwerben sowie eigene Interessen vertiefen und individuelle Schwerpunkte setzen.    

Schwerpunkte

  • Religionen und Populärkultur

    • Martial Arts
    • Mediatisierter Islam
    • Mindfulness/Achtsamkeit
    • (Post)moderne Buddhismen
    • Religion in digitalen Spielen
  • Religiöse Transformationen der Gegenwart
    • Digitale Religion
    • Marketing und Branding
    • Postmoderne Spiritualität
  • Regionale Traditionen und ihre religionshistorischen Dynamiken
    • Altiranische Religionsgeschichte
    • Europäische Religionsgeschichte
    • Japanische Religionsgeschichte und Religiöse Gegenwart
    • Religionen in den USA
    • Zen-Buddhismus
Bachelorstudiengang Religionswissenschaft (2-Fach-BA)